Browse Month: Mai 2021

Drehstellgeber

Das Funktionsprinzip: Im Innern eines Encoders (Impulsgebers) sind zwei Taster integriert. Sie schalten um einen halben Klick Phasenverschoben. Detektiert man auf dem Kanal 1 (also vom ersten Taster) einen Wechsel von LOW zu HIGH prüft man, ob Kanal 2 LOW ist. Ist dieser LOW, wurde in die eine Richtung gedreht, ist er HIGH, wurde er in die andere Richtung gedreht.

Das Ganze funktioniert natürlich auch in die andere Richtung: Detektiert man auf dem Kanal 1 (also vom ersten Taster) einen Wechsel von HIGH zu LOW prüft man, ob Kanal 2 HIGH ist. Ist dieser HIGH, wurde in die eine Richtung gedreht, ist er LOW, wurde er in die andere Richtung gedreht.

Dazu muss man zu Beginn festlegen wie man die beiden möglichen Drehrichtungen benennen möchte, da sonst Verwirrungen entstehen können.

int encoderPinA = 2;
int encoderPinB = 3;
int encoderPos = 0;
int encoderPinALast = LOW;
int encoderPinANow = LOW;

void setup() {
  pinMode (encoderPinA, INPUT_PULLUP);
  pinMode (encoderPinB, INPUT_PULLUP);
  Serial.begin (115200);
}

void loop() {
  encoderPinANow = digitalRead(encoderPinA);
  if ((encoderPinALast == HIGH) && (encoderPinANow == LOW)) {
    if (digitalRead(encoderPinB) == HIGH) {
      encoderPos++;
    } else {
      encoderPos--;
    }
    Serial.println(encoderPos);
  }
  encoderPinALast = encoderPinANow;
}